• Administration: Warum kommt es manchmal trotz Terminvereinbarung zu Wartezeiten?

    Wir bemühen uns, durch exaktes Terminmanagement die Wartezeiten so kurz als möglich zu halten. Dennoch haben wir als Kassenordination die Pflicht, auch ohne Terminvereinbarung Patienten zu behandeln, die akut an Schmerzen leiden oder deren Symptome eine sofortige urologische Untersuchung erfordern.

    Mitunter kann es auch zu Verzögerungen kommen, wenn Patienten länger als vorgesehen ärztliche Behandlung oder medizinische Aufklärung benötigen.

    Trotz Terminvereinbarung kommt es in jenen Fällen zu Wartezeiten, wenn bei mehreren Patienten Untersuchungen nötig sind, bei denen sterile Instrumente eingesetzt werden. Der Grund: Diese Instrumente müssen zwischen den Untersuchungen oder Behandlungen sterilisiert werden, was zumindest eine halbe Stunde in Anspruch nehmen kann.